Bocholt (ots) – Der Löschzug der hauptamtlichen Wache rückte heute zu zwei Bränden aus. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.
Um 11.52 Uhr erreichte die Feuerwehr ein Notruf mit dem Hinweis über einen ausgelösten Rauchwarnmelder in einem Wohngebäude in der Knufstraße. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass es sich um ein angebranntes Essen in einer Erdgeschoßwohnung eines Mehrfasmilienhauses als Ursache handelte. Ein Nachbar hatte den Topf bereits vor Eintreffen der Feuerwehr vom Herd gezogen und die Bewohnerin aus der Wohnung geführt. Die Feuerwehr führte noch Lüftungsmaßnahmen durch. Insgesamt waren 11 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort.
Um 14.04 Uhr hatte die Feuerwehr einen kurzen Anfahrtsweg. Direkt gegenüber der Feuerwache an der Dingdener Straße brannte in einem Innenhof Sperrmüll. Die Feuerwehr löschte das Feuer mit einem C-Strahlrohr und setzte geringe Mengen Schaummittel über einen Dauerdrucklöscher ein. Im Einsatz waren 8 Einsatzkräfte. Das Feuer war in wenigen Minuten gelöscht.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bocholt
Leiter der Feuerwehr
Thomas Deckers
Telefon: 02871 2103-0
Fax: 02871 2103-555
E-Mail: thomas.deckers@bocholt.de
https://www.bocholt.de/rathaus/feuerwehr/

Original-Content von: Feuerwehr Bocholt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal