Bochum (ots) – Am späten Dienstagabend gegen 22.25 Uhr meldete ein Entsorgungsbetrieb in der Oberen Stahlindustrie ein Feuer in einer Maschine zum Zerkleinern von Gewerbemüll.

Erste Löschmaßnahmen durch die anwesenden Mitarbeiter führten zu keinem Erfolg. Daraufhin alarmierte die Feuerwehrleitstelle Einsatzkräfte der Freiwilligen und der Berufsfeuerwehr zu dem Gewerbebetrieb.
Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde sofort die Brandbekämpfung mit zwei Strahlohren unter Atemschutz eingeleitet. Eine Menschenrettung musste nicht durchgeführt werden, da bereits alle Personen die Lagerhalle verlassen hatten.

Offenen Flammen waren nicht zu sehen. Das Brandereignis beschränkte sich ausschließlich auf die Zerkleinerungsmaschine. Im Einsatzverlauf wurde die Maschine mit Wasser geflutet, wodurch das Feuer schlussendlich gelöscht werden konnte.

Rund 45 Einsatzkräfte waren 2,5 Stunden vor Ort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: +49 (0)234 9254-978
Verfasser: Dominic Iven
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal