Bochum (ots) – Um 00.08 gingen mehrere Telefonanrufe bei der Feuerwehrleitstelle ein, die eine Rauchentwicklung aus einem mehrgeschossigen Wohnhaus an der Gußstahlstraße meldeten. Die ersteintreffenden Kräfte bestätigten eine Rauchentwicklung aus mehreren Fenstern im zweiten Obergeschoss. Dort befanden sich auch zwei Personen an einem Fenster die aufgrund des Rauches im Treppneraum nicht mehr aus ihrer Wohnung konnten. Es wurde sofort eine Drehleiter in Stellung gebracht über diese konnten beide Personen gerettet werden. Eine weitere Drehleiter wurde zur Kontrolle der Rückfront des Hauses eingesetzt. Zeitgleich ging ein Trupp unter Atemschutz in das Gebäude vor, dort brannte direkt im Eingangsbereich Unrat, dieser konnte schnell mit einem C-Rohr gelöscht werden. Der Brandrauch hatte sich im gesamten Treppenraum verbreitet. Der Rauch wurde mit Hochleistungslüftern aus dem Treppenraum gedrückt. Außer den beiden geretteten Personen befand sich niemand mehr im Gebäude. Der Einsatz dauerte ca eine Stunde. Insgesamt waren 56 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bochum dort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234/9254-978
Verfasser: Markus Wendelberger
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal