Bochum (ots) – In der Nacht zum Montag musste die Feuerwehr Bochum zum Gewerbepark Riemke nach Hofstede ausrücken um einen brennenden Wohncontainer zu löschen.

Um 02.36 Uhr wurde der Brand eines Wohnwagen gemeldet. Als der zuständige Löschzug der Innenstadtwache eintraf brannte ein Wohnwagen in voller Ausdehnung. Das Feuer hatte sich schon auf einen angrenzenden Wohncontainer ausgebreitet und drohte auf das Veranstaltungszelt überzugreifen. Drei Trupps unter Atemschutz bekamen den Brand schnell unter Kontrolle, so konnte die Ausbreitung in den Veranstaltungsbereich verhindert werden.
Insgesamt waren 14 Personen betroffen, Diese wurden alle vom anwesenden Notarzt ärztlich begutachtet und konnten dann an der Einsatzstelle verbleiben.
Die Nachlösch- und Belüftungsarbeiten gestalteten sich etwas aufwendiger. Der Einsatz dauerte bis 06.00 Uhr. Insgesamt waren 58 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz.
Zur Ursache des Brandes hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234/9254-978
Verfasser: Markus Wendelberger
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal