Unterföhring (ots) – Kann sich Lothar Matthäus das Lachen länger verkneifen als Ruth Moschner? Haben die Neureuthers ein besseres Pokerface als die Schölermanns? Können Faisal Kawusi und Simon Gosejohann auch ernst? In der neuen Clipshow „Pokerface – nicht lachen!“ (7. und 14. Januar, 20:15 Uhr) beweisen diese und andere prominenten Pokerfaces an zwei Donnerstagen auf ProSieben, dass sie weniger zu lachen haben als ihre Mitstreiter. Für den Zuschauer heißt das: Es wird ein großer Spaß!

So funktioniert „Pokerface – nicht lachen!“: Pro Show treten 16 Prominente in vier Teams mit je zwei Paarungen gegeneinander an. Ihre einzige Herausforderung: Sie dürfen nicht lachen. Das Tückische daran: Bei den irrwitzigen Clips, lustigen Pannen, und mitreißenden Lachflashs, die sie sich anschauen, bleibt eigentlich kein Auge trocken. Wer schafft es trotzdem ernst zu bleiben? Mit welchen Mitteln hindern sie sich daran, in Lachtränen auszubrechen? Und bei wem brechen alle Dämme?

Diese Promis zeigen in Folge 1 ihr Pokerface:

Pierre Littbarski, Thomas „Icke“ Häßler, Lothar Matthäus, Roman Weidenfeller, Panagiota Petridou, Matze Knoop, Laura Karasek, Jochen Schropp, Simon Pearce, Faisal Kawusi, Thorsten Legat, Joey Heindle, Jana und Thore Schölermann, Miriam und Felix Neureuther

Diese Promis zeigen in Folge 2 ihr Pokerface:

Pierre Littbarski, Thomas „Icke“ Häßler, Patrick Esume, Björn Werner, Theresia Fischer, Tatjana Wiedemann, Candy Crash, Jasmin Wagner, Simon Gosejohann, Ruth Moschner, Matze Knoop, Panagiota Petridou, Lisa und Lena Mantler, Dennis und Benni Wolter

„Pokerface – nicht lachen!“ am Donnerstag, den 7. und 14. Januar 2021, um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Produziert wird „Pokerface – nicht lachen!“ von Redseven Entertainment im Auftrag von ProSieben.

Pressekontakt:
Katrin Dietz
Communications & PR
Show & Comedy
phone: +49 (0) 89 95 07 - 1154
email: katrin.dietz@seven.one

Photo Production & Editing
Carolin Klema
phone: +49 1604798508
email: carolin.klema@seven.one 

ProSieben

Ein Unternehmen der Seven.One Entertainment Group GmbH

Original-Content von: ProSieben übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal