Berlin (ots) –

Fashion Council Germany und Cabildo de Gran Canaria, Schirmherr der Gran Canaria Swim Week, kooperieren 2022 erstmals miteinander. Das Ziel der Partnerschaft liegt in der Förderung von deutschen und kanarischen Designer:innen und der Unterstützung des internationalen Austausches auf kreativer Ebene.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sind eine außergewöhnliche Fotostrecke und ein hochkarätiger Modefilm entstanden. Dieser Film wird auf der diesjährigen Fall / Winter Berlin Fashion Week zum ersten Mal gezeigt.

Der Fashion Council Germany setzt sich für deutsches Fashion Design als Kultur- und Wirtschaftsgut ein und fördert die Sichtbarkeit des Modestandorts Deutschland im In- und Ausland. In Kooperation mit der Gran Canaria Swim Week, dem einzigen Laufsteg für professionelle Schwimmbekleidung in Europa, verschaffen die beiden Modeinstitutionen einen wichtigen Schritt in die Zukunft des offenen Austausches und des internationalen Wissenstransfers.

Insgesamt nehmen zwölf Designer:innen an dem Projekt teil. Darunter die sechs kanarischen Designer:innen Aurelia Gil, Chela Clo, Como la trucha al trucho, Elena Morales, Nuria González und Palmas, und die sechs deutschen Fashion Brands Hien Le, Lala Berlin, Oftt, PB0110, William Fan und Working Title. In den berühmten Dünen an der Südküste und an den weißen Sandstränden von Gran Canaria wurde der hochwertige Foto-Content von Fotograf und Regisseur Axl Jansen produziert. Für das Styling war Wiebke Bredehorst verantwortlich. Alle Models tragen die Designerstücke von den teilnehmenden Künstler:innen.

Über die Kooperationspartner:

Der Fashion Council Germany ist die Interessenvertretung für Mode „designed in Germany“ mit dem Ziel, die deutsche Mode- und Designlandschaft für eine visionäre, technologische und nachhaltige Zukunft in einem globalen Markt zu stärken. Cabildo de Gran Canaria ist die Regierung der Insel in allen Bereichen und Schirmherr der Gran Canaria Swim Week, der einzigen professionellen Strandmode-Laufstegshow in Europa.

Fotomaterial: Download

Pressekontakt:

Press Factory GmbH
Lukas Wanninger
+49 30 767 339 091
lukas.wanninger@press-factory.de

Original-Content von: Fashion Council Germany übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal