Bonn (ots) –

Während in Deutschland die Sondierungsgespräche in vollem Gang sind, debattieren die Abgeordneten des EU-Parlaments in dieser Woche über aktuelle Krisenthemen. phoenix überträgt die Debatten am Dienstag und Mittwoch linear und digital ab 9.00 Uhr live aus dem EU-Parlament in Straßburg. Im Vorfeld diskutiert phoenix-Reporter Jan-Christoph Nüse jeweils ab 8.45 Uhr die tagesaktuellen Themen mit seinen Gästen im Europatalk.

Am Dienstag, 5. Oktober 2021, steht die zukünftige transatlantische Partnerschaft zwischen der Europäischen Union und den USA auf der Tagesordnung. Die EU-Abgeordneten debattieren unter anderem über die Notwendigkeit einer größeren Autonomie der EU sowie über die Zusammenarbeit mit der neuen US-Regierung unter Präsident Joe Biden. Über einen entsprechenden Entschließungsantrag soll am Mittwoch abgestimmt werden. Vor Beginn der Debatte erwartet Jan-Christoph Nüse seine beiden Gäste Claudia Gamon, Renew Europe, und den Vorsitzenden des internationalen Handelsausschusses Bernd Lange, S&D-Fraktion.

Die steigenden Energiekosten sind Thema der Debatte am Mittwoch, 6. Oktober 2021. Welche europäischen Lösungen zur Eindämmung der Krise gibt es? Welche Rolle spielen dabei Energieeffizienz und erneuerbare Energien? Und wie kann die EU Energiemangel bekämpfen? All diese Fragen werden zentrale Elemente der Diskussion sein. Im Europatalk ab 8.45 Uhr diskutieren die Grünen-Europapolitikerin Jutta Paulus und Hildegard Bentele von der EVP-Fraktion – beide sind Mitglieder im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) – mit Jan-Christoph Nüse.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
kommunikation@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal