München (ots) –

Seit Ende Juli laufen in Berlin die Dreharbeiten der Neuverfilmung von Erich Kästners DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER: Eine zeitgemäße Adaption des Klassikers über die Abenteuer von vier Freund:innen in einem Internat in den Alpen. Die Verfilmung des beliebten Kinder- und Jugendbuchs ist mit Tom Schilling, Trystan Pütter und Hannah Herzsprung in den Erwachsenenrollen prominent besetzt sowie mit einer herausragenden Riege von Jungschauspieler:innen, darunter Leni Deschner, Lovena Börschmann Ziegler, Morten Völlger, Franka Roche, Wanja Valentin Kube, Holly Schiek, Leander Schumann, Aaron Sansi u.v.m. Ende August wird der Dreh bis Mitte September in Südtirol fortgesetzt.

Martina (Leni Deschner) lebt in einer Berliner Hochhaussiedlung. Wenn ihre Mutter Schicht-dienst hat, muss sie neben der Schule aushelfen und sich um ihren kleinen Bruder kümmern.

Dann bekommt die begabte Dreizehnjährige die Chance auf ein Stipendium für das begehrte Johann-Sigismund-Gymnasium im idyllischen Alpenstädtchen Kirchberg. Schon bei ihrer Ankunft machen die taffe Jo (Lovena Börschmann Ziegler), Boxer Matze (Morten Völlger) und der kleine Uli (Wanja Valentin Kube) klar, welche Regel das Schulleben bestimmt: Die Stadtkinder im Internat und die „Externen“ aus dem ländlichen Ort mischen sich nicht untereinander, im Gegenteil, sie sind verfeindet, und zwar seit Generationen.

Daran können auch die Erwachsenen nichts ändern: Der gutmütige Internatsleiter Justus Bökh (Tom Schilling) versucht nur es allen recht zu machen, die Schuldirektorin Kreuzkamm (Hannah Herzsprung) kommt mit Strenge auch nicht weit und ist zudem die Mutter von Externen-Anführerin Ruda (Franka Roche) und der geheimnisvolle Nichtraucher (Trystan Pütter), der in einem Eisenbahnwaggon ein Aussteigerleben führt, mischt sich gar nicht erst ein.

Martina will eigentlich nur lernen und sich aus jedem Ärger heraushalten, ist aber sofort mittendrin, denn die „Internen“ geraten ständig mit der ruppigen Ruda und ihrer Clique aneinander. Obwohl sie unbedingt die Prüfungen bestehen muss, um das Stipendium zu bekommen, kann Martina ihre neuen Freund:innen nicht im Stich lassen.

Der Plan, den ewigen Streit mit einem gemeinsamen Theaterstück zum Jahresabschluss beizulegen, geht nicht auf. Der Graben zwischen den beiden Gruppen ist einfach zu tief. Erst ein dramatischer Unfall verändert alles…

Endlich wieder auf der großen Leinwand: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER kommt in einer Neuauflage des beliebten Kinder- und Jugendbuchklassikers von Erich Kästner in die deutschen Kinos. Carolina Hellsgård inszeniert die Internatsgeschichte aktuell und mit zeitgemäßem Blick nach einem Drehbuch von Gerrit Hermans. In den Hauptrollen spielen Tom Schilling (FABIAN ODER DER GANG VOR DIE HUNDE, TKKG), Trystan Pütter (JGA: JASMIN, GINA, ANNA, KU’DAMM 63) und Hannah Herzsprung (DER BOANDLKRAMER, BABYLON BERLIN) sowie die Nachwuchsstars Leni Deschner, Lovena Börschmann Ziegler, Morten Völlger, Franka Roche, Wanja Valentin Kube, Holly Schiek, Leander Schumann, Aaron Sansi u.v.m.

DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER ist eine Produktion der UFA Fiction in Koproduktion mit LEONINE Studios. Produzenten sind Sebastian Werninger und Benjamin Benedict (beide UFA Fiction). Als Ausführende Produzenten fungieren Tobias Timme und Matthias Adler (beide UFA Fiction). Regie führt Carolina Hellsgård, das Drehbuch wurde von Gerrit Hermans verfasst. Gefördert wurde der Film durch das Medienboard Berlin-Brandenburg, der IDM Film Commission Südtirol, der Filmförderungsanstalt FFA und den Deutschen Filmförderfonds DFFF. Kinostart: 2023 im Verleih von LEONINE Studios.

Erstes Pressematerial steht demnächst bereit unter: www.leoninedistribution.com

Pressekontakt:

SCHMIDT SCHUMACHER Presseagentur hat die Pressebetreuung von DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER übernommen. Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an Barbara Schmidt & Anna Schattkowsky: info@schmidtschumacher.de, Telefon: 030 – 2639 130.

Original-Content von: LEONINE Studios übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal