Regensburg (ots) –

Digitales Signieren von PDF-Dateien Reporting und Analyse von Benutzeraktivitäten und Ereignissen Direkte Bearbeitung von Office-Dokumenten via Office Add-In Klassifikation streng vertraulicher Daten jetzt auch für Datenräume verfügbar Print to DRACOON ermöglicht einfache PDF-Ausgabe und Versiegelung Gesundheitswesen: Anbindung an PACS-System und Anzeige von DICOM-Daten

Beim Regensburger Anbieter für Enterprise File Services hat sich einiges getan: Zum Jahreswechsel präsentiert der Marktführer im deutschsprachigen Raum zahlreiche neue Features, die das Datenhandling und die Erfüllung von Compliance-Vorgaben noch bequemer und sicherer gestalten. So lassen sich Daten u. a. ab jetzt nicht nur digital signieren, sondern durch Blockchain-Technologie auch digital versiegeln. Durch diesen Vorgang lässt sich auch die Echtheit von Daten belegen.

„Mit DRACOON verfolgen wir bereits seit einiger Zeit den Plattformansatz. Das bedeutet, dass wir gemeinsam mit unseren Integrationspartnern dafür sorgen, dass unsere Kunden in sämtlichen Bereichen die besten Lösungen nutzen können – und DRACOON zu jeder Zeit den sicheren Kokon für alle erforderlichen Prozesse bildet“, erklärt Arved Graf von Stackelberg, Geschäftsführer von DRACOON. „Durch die neuen Features ist es uns gelungen, DRACOON und das compliance-konforme Handling von Daten in Unternehmen, aber auch ebenso im Gesundheitsbereich auf ein völlig neues Level zu bringen. Wir vereinfachen gängige Prozesse, die einerseits zu einer enormen Zeiteinsparung führen und schaffen andererseits Grundlagen und Vorgaben, um vor allem sensible Daten – wie auch aus dem Gesundheitsbereich – nachhaltig vor Missbrauch zu schützen“, so Stackelberg weiter.

Die Weiterentwicklung der Enterprise File Service Plattform bietet nun noch mehr Möglichkeiten für die digitale Zukunft von Unternehmen. Als modulares System für jeden Anwendungsfall erhalten Kunden eine maßgeschneiderte Lösung für ihre Anforderungen – und mit den neuen Produktvarianten Basic, Pro und Premium eine skalierbare Cloud-Infrastruktur.

Ausführliche Informationen zu den Neuerungen finden sich auch unter https://blog.dracoon.com/de/neuerungen-2022.

Pressekontakt:

Kontakt zu DRACOON:
Eva Janik
Manager Content / PR
Galgenbergstrasse 2a
93053 Regensburg – Germany
Telefon: +49 (941) 78385-634
Telefax: +49 (941) 78385-150
E.Janik@dracoon.de
www.dracoon.de

Pressekontakt:
Kafka Kommunikation
Telefon: 089 747470580
dracoon@kafka-kommunikation.de
www.kafka-kommunikation.de

Original-Content von: Dracoon übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal