München (ots) –

Welche Schulklasse holt sich die Quizkrone der 14. Staffel und wird in diesem Jahr „Die beste Klasse Deutschlands“? Seit dem 8. Oktober kämpfen 16 Klassen jeden Freitag um 19:30 Uhr im KiKA um den Einzug ins große Superfinale am Samstag, 30. Oktober 2021, um 10:00 Uhr im Ersten. In der 90-minütigen Show gibt es wieder viele Überraschungen und Stargäste. Mit dabei sind Enie van de Meiklokjes, Nico Santos, Marti Fischer, Bürger Lars Dietrich und Lisa & Lena. Es moderieren Clarissa Corrêa da Silva und Tobias Krell.

Seit 2008 rufen der KiKA und die ARD Schulklassen deutschlandweit zu diesem einzigartigen Wissenswettbewerb auf. Ab sofort gibt es jedes Jahr eine doppelte Dosis „Die beste Klasse Deutschlands“: In einer Herbst- und einer Frühjahrsstaffel warten knifflige Fragen, faszinierende Experimente und viele interessante Studiogäste auf die hochmotivierten Schulklassen. Und vieles ist neu: das Studio, erstmals in Erfurt, das Studio-Design, das Spielekonzept und die Moderatoren. Clarissa Corrêa da Silva und Tobias Krell freuen sich auf 16 Schulklassen, von denen am Ende vier Klassen im Superfinale um den Titel kämpfen. Das neue Spielsystem mit vielen technischen Raffinessen wie dem bespielbaren LED-Boden sorgt für actiongeladene Studio-Duelle und jede Menge Spaß.

„Die beste Klasse Deutschlands“ ist eine Produktion von Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA und Das Erste. Verantwortliche Redakteure bei KiKA sind Thomas Miles und Marko Thielemann. Für Das Erste zeichnen Patricia Vasapollo und Tanja Nadig vom Hessischen Rundfunk verantwortlich.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden akkreditierte Journalistinnen und Journalisten in der Presselounge des KiKA unter https://kommunikation.kika.de/presse-informationen/presse-plus/die-beste-klasse-deutschlands/dbdk-alle-infos-100.html

Pressekontakt:

Agentur Foolproofed GmbH
Ramona Golecki, Markus Hermjohannes
Tel.: 0221/9333080
E-Mail: golecki@foolproofed.de; hermjohannes@foolproofed.de

Original-Content von: ARD Das Erste übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal