Hamburg (ots) – Der Deutsche Tennis Bund (DTB) arbeitet weiter an der Professionalisierung seiner hauptamtlichen Strukturen. Mit Peter Mayer und Simon Papendorf wird künftig ein neues Führungsduo die Leitung der operativen Geschäfte des mitgliederstärksten Tennisverbandes der Welt sowie seiner Wirtschaftstöchter übernehmen.

„Mit Peter Mayer und Simon Papendorf haben wir zwei erfahrene und kompetente Führungspersönlichkeiten für uns gewinnen können, mit denen wir zusammen die Modernisierung unseres Verbandes weiter vorantreiben wollen“, sagt Dietloff von Arnim, seit Anfang des Jahres Präsident des Deutschen Tennis Bundes. „Als Präsidium betrachten wir es als eine unserer dringlichsten Aufgaben, die vorhandenen hauptamtlichen Strukturen zu optimieren und zukunftsorientiert aufzustellen. Insofern ist die Installation einer Geschäftsführung ein wichtiger Schritt in diese Richtung.“

Peter Mayer beginnt seine Tätigkeit zum 1. Juli 2021 und wird in Abstimmung mit Sportdirektor Klaus Eberhard und Verwaltungsdirektor Erik Krzemien neben den klassischen Sport- und Leistungssportressorts, die Bereiche Strategie und Verbandsentwicklung sowie die Ressorts Finanzen, Personalentwicklung und gemeinsam mit Simon Papendorf auch das neue Geschäftsfeld Digitalisierung schwerpunktmäßig betreuen. Der 54 Jahre alte Diplom-Sportökonom kann auf einen großen Erfahrungsschatz im Tennissport zurückblicken. Neben seiner 25-jährigen erfolgreichen Tätigkeit beim Bayerischen Tennis- Verband (BTV), davon 16 Jahre als Geschäftsführer, ist der Münchner bereits seit knapp zehn Jahren Mitglied der Geschäftsführung der Tennis Deutschland Service GmbH (TDS), die mit mybigpoint unter anderem die mit einer Million Spielerprofilen größte Online-Spielerplattform betreibt. Seine Arbeit als Geschäftsführer der DTB-Wirtschaftstochter wird Mayer auch weiterhin fortsetzen.

Simon Papendorf wird die neue DTB-Geschäftsführung im Laufe der zweiten Jahreshälfte komplettieren und die Verantwortung für die Bereiche Marketing, Sales und Kommunikation übernehmen. Der 42-jährige Berliner kommt vom TÜV Rheinland, wo er seit 2017 als Senior Director Sports and Entertainment fungierte. Zuvor war Papendorf mehr als zehn Jahre lang für das Forschungs- und Beratungsunternehmen Nielsen Sports in leitender Funktion tätig. Neben der neuen Position beim Deutschen Tennis Bund wird Papendorf auch bei den beiden Wirtschaftstöchtern des Verbandes, der TDS und der DTB Marketing und Stadion GmbH (DMSG), die Nachfolge von Helmut Kraft als Geschäftsführer antreten. Dieser scheidet zum 30. Juni 2021 aus den Diensten des DTB aus.

Für Peter Mayer und Simon Papendorf wird der künftige Dienstort die DTB-Zentrale am Hamburger Rothenbaum sein, von wo aus sie gemeinsam die Geschicke des drittgrößten Fachsportverbandes Deutschlands lenken sollen.

Pressekontakt:

Deutscher Tennis Bund e.V.
Telefon: +49 40 41178-253
Telefax: +49 40 41178-255
E-Mail: presse@tennis.de

Original-Content von: DTB – Deutscher Tennis Bund e.V. übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal