Munster (ots) – Am 2. Juni besucht die Bundesministerin der Verteidigung,Annegret Kramp-Karrenbauer, die Panzerlehrbrigade 9 in Munster.

Bei der etwa 5.000 Frauen und Männer starken niedersächsischen Heeresbrigade, wird sich die Ministerin einen persönlichen Eindruck über die Fähigkeiten der Panzerlehrbrigade 9 verschaffen. Die Panzerlehrbrigade 9 zählt zu den panzerstarken Kampfverbänden des Heeres. Sie plant und führt das hochintensive Gefecht zur Landes- und Bündnisverteidigung unter der Führung der 1. Panzerdivision oder zeitweilig übergeordneter NATO-Kommandos.

Derzeit stellt die Brigade einen großen Anteilbei der NATO-Mission enhanced Forward Presence (eFP) in Litauen.

In einer dynamischen Vorführung wird das Fähigkeitsprofil der Brigade im Rahmen der Landes- und Bündnisverteidigung präsentiert. Gespräche mit Soldatinnen und Soldaten sowie zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Standortes stehen im Mittelpunkt des Besuches.

Medienvertretende sind herzlich eingeladen, den Truppenbesuch zu begleiten.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum des Heeres
Telefon: +49 (0) 3341 / 58 – 1521
Fax: +49 (0) 3341 / 58 – 1519
E-Mail: kdohpizhpresse@bundeswehr.org

Original-Content von: PIZ Heer übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal