Wehr-Brennet (ots) – Die Bundespolizei sucht Zeuginnen und Zeugen für einen mutmaßlichen sexuellen Übergriff am Haltepunkt Wehr-Brennet am vergangenen Samstagabend.

Am vergangenen Samstag (10.07.2021) gegen 19:00 Uhr soll es am Haltepunkt Wehr-Brennet auf Bahnsteig 1, zu einer sexuellen Belästigung zum Nachteil einer Jugendlichen gekommen sein. Der mutmaßliche Täter soll die Jugendliche dabei unsittlich angefasst haben. Bei dem Unbekannten soll es sich laut Beschreibung der Jugendlichen um einen circa 20 Jahre alten Mann mit dunklen Haaren und südländischem Aussehen gehandelt haben. Zur Tatzeit war er mit einem dunklen T-Shirt und einer kurzen Hose bekleidet. Um 19:13 Uhr stieg der mutmaßliche Täter in die Regionalbahn RB17277 in Richtung Waldshut.

Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und sucht Zeuginnen und Zeugen des Vorfalls. Personen, die den Vorfall beobachtet und über diesen berichten können oder das Geschehen ggf. fotografiert oder mittels Video aufgenommen haben werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter 07628 80590 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: + 49 7628 / 8059 – 102
E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal