Offenburg (ots) – Weil er ohne Ticket im ICE von Freiburg nach Karlsruhe unterwegs war und sich zudem weigerte dem Zugbegleiter seine Personalien anzugeben, wurde ein rumänischer Staatsangehöriger gestern im Bahnhof Offenburg von der Weiterfahrt ausgeschlossen und der Bundespolizei übergeben. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen wurde festgestellt, dass gegen den 22-Jährigen ein Haftbefehl wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz bestand. Da er die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, muss er nun für 25 Tage ins Gefängnis.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal