Muggensturm (ots) –

Gestern Abend kam es gegen halb neun zu einer Bedrohungslage in einer S-Bahn auf dem Weg von Rastatt nach Baden-Baden. Auf Höhe des Bahnhofs Muggensturm bedrohte ein Fahrgast den Zugbegleiter mit einem Brieföffner, indem er ihm diesen vor die Brust hielt. Zudem beleidigte er den Zugbegleiter verbal.
Dem vorangegangen war eine Fahrkartenkontrolle, bei welcher der Fahrgast keinen gültigen Fahrausweis vorzeigen konnte. Durch den Zugbegleiter wurde über den Notruf die Landespolizei verständigt, welche den Notruf aufgrund der Zuständigkeit an die Bundespolizei weitergab. Jeweils eine Streife der Bundes- und Landespolizei verlegten umgehend zum Einsatzort im Bahnhof Muggensturm. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Fahrgast, ein 43-jähriger deutscher Staatsangehöriger, alkoholisiert war und sich gegenüber dem Zugpersonal aggressiv verhielt. Er konnte durch die Beamten widerstandlos festgenommen werden. In seiner mitgeführten Umhängetasche konnte der Brieföffner aufgefunden werden. Der Brieföffner wurde durch sichergestellt. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Bundespolizei geführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Saskia Fischer
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal