Stendal (ots) – Am Mittwochmorgen, den 14. April 2021 gegen 01:45 Uhr wurde ein 46-jähriger Deutscher auf dem Hauptbahnhof Stendal durch die Bundespolizei auf frischer Tat bei einem Ladeneinbruchsdiebstahl ertappt. Der Mann befand sich bereits im Ladeninneren und hatte offensichtlich bereits Waren in seinen Taschen verstaut. Der 46-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle des Bundespolizeirevier Stendal mitgenommen. Bei der anschließenden Identitätsfeststellung und der darauffolgenden Überprüfung seiner Personalien im polizeilichen Fahndungssystem stellte sich heraus, dass der als gewalttätig geltende, bekannte Ladendieb, bereits vier Mal wegen ähnlicher Delikte sowie einmal wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Aufenthaltsermittlung durch verschiedenen Staatsanwaltschaften ausgeschrieben wurde. Bei der Durchsuchung seiner Sachen konnten die Beamten diverse Tabakwaren und alkoholische Getränke sowie ein Universalwerkzeug fest- und sicherstellen. Der Mann wird sich nun wegen Diebstahl mit Waffen verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal