Görlitz (ots) –

Am Sonntagabend gegen 19.00 Uhr griffen Bundespolizisten fünf Jugendliche auf, die unmittelbar über die Görlitzer Altstadtbrücke zu Fuß nach Deutschland gelangt waren. Bei den Aufgegriffenen handelt es sich um unerlaubt eingereiste Afghanen im Alter von 14 bis 17 Jahren. Ersten Erkenntnissen nach brachten derzeit noch unbekannte Schleuser die fünf über die so genannte Balkan-Route bis nach Polen. Vorerst ist die Gruppe zu einer Erstaufnahmeeinrichtung gebracht worden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 – 3626-6110
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal