Görlitz, BAB 4 (ots) – Am Montagnachmittag stoppten Bundespolizisten auf dem Autobahnrastplatz Wiesaer Forst einen zuvor in Richtung Polen fahrenden ukrainischen Mercedes GLK. Hinter dem Steuer saß eine 27-jährige Fahrerin aus Rumänien. Weil sie nur im Besitz eines britischen Lernführerscheins ist, hätte die Frau nicht mit dem Pkw fahren dürfen. Der ebenfalls anwesende Fahrzeughalter, ein 34-jähriger Landsmann aus Rumänien, erklärte, dass er erst vor kurzem seine Bekannte hinter das Lenkrad gelassen habe. Der Fahrerwechsel endete schließlich für beide mit einer Anzeige wegen des Verdachts des Fahrens bzw. des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 – 3 62 6 61 10
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal