Leipzig (ots) – Gestern Mittag, gegen 13:00 Uhr entwendete ein Mann einen Kescher am Hauptbahnhof in Leipzig. Mittels Kameraüberwachung konnte sowohl der Diebstahl als auch die anschließende Flucht über die Gleise beobachtet werden.

Weit kam der Dieb mit seiner Beute daher nicht, denn er wurde noch im Hauptbahnhof durch die Bundespolizei gestellt.

Den 47- jährigen Deutschen erwartet nun nicht nur ein Strafverfahren wegen Diebstahls sondern auch ein Verwarngeld in Höhe von 35EUR wegen unerlaubter Gleisüberschreitung.

Der Kescher wurde zum Eigentumssicherung sichergestellt.

Wozu der Mann den Kescher brauchte, ist bisher genauso unbekannt, wie seine Herkunft.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Yvonne Manger
Telefon: 0341-99799 107
Mobil: 0173-2766341
E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal