Leipzig / Neukieritzsch (ots) –

Gestern Mittag gegen 14 Uhr nahm die Bundespolizei Leipzig erneut drei Metalldiebe in der Nähe des Bahnhof Neukieritzsch fest.

Die polizeibekannten Rumänen (33,33, 28) hatten zuvor Buntmetall auf einer Bahnbaustelle in Neukieritzsch entwendet. Im Auto fanden die Bundespolizisten zudem diverses Werkzeug.

Die Bundespolizei Leipzig hat Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls, Bandendiebstahl und Sachbeschädigung
eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressesprecher
Jens Damrau
Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80
E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal