Karlsruhe (ots) – Montagabend hat ein Zugbegleiter einer Regionalbahn auf der Fahrt nach Karlsruhe das Ticket eines 34-jährigen Mannes kontrolliert. Nachdem er Veränderungen bei der Gültigkeit der 9-Uhr-Monatskarte vermutete, rief er die Bundespolizei hinzu.

Die Streife am Karlsruher Hauptbahnhof prüfte das Ticket des Kameruners und stellte eine Manipulation fest. Demnach wurde das Ausstellungsdatum auf dem Ticket verändert, sodass es eine aktuelle Gültigkeit vortäuschte und für die Fahrt von Rastatt nach Karlsruhe genutzt.
Die Beamten stellten das Ticket als Beweismittel sicher. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann seinen Weg fortsetzen. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Urkundenfälschung zu.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 – 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
https://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal