Mannheim (ots) –

Am späten Mittwochabend (1. Juni) hat ein 17-Jähriger in der S4 einen 64-jährigen Mann bedroht. Anschließend warf er eine Getränkedose in Richtung des Kopfes des Geschädigten.

Gegen 22:45 Uhr befanden sich der Tatverdächtige und der Geschädigte in der S4 in Richtung Mannheim Hauptbahnhof.

Der 64-jährige Mann wies den Jugendlichen auf die Tragepflicht einer Maske hin. Darauf reagierte der Tatverdächtige aggressiv und begann sogleich den Mann mehrfach zu bedrohen.

Zum Abschluss der Kundgabe seiner Ablehnung warf der 17-Jährige eine Getränkedose in Richtung des Kopfes des Geschädigten. Nur durch Glück verfehlte diese ihr Ziel.

Der Jugendliche wurde am Hauptbahnhof Mannheim von einer Bundespolizeistreife gestellt und vorläufig festgenommen.

Den jungen Mann erwarten nun Strafverfahren wegen der gefährlichen Körperverletzung im Versuch sowie Bedrohung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Julia Busse
Telefon: 0721 12016 104
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
https://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal