Erfurt, Neudietendorf (ots) – Am Mittwoch, den 23.06.2021 stürzte eine männliche Person am Bahnhof in Neudietendorf ins Gleis. Ursachen sind bisher unbekannt. Der Mann fiel mit dem Rücken auf die Schienen und klagte danach über starke Schmerzen. Zwei Reisende halfen der Person sofort und holten ihn aus dem Gleisbereich heraus. Glücklicherweise befand sich unter den Reisenden ein Arzt a.D. und konnte direkt mit der Erstversorgung beginnen. Die verletzte Person wurde ins Krankenhaus gebracht und musste am Rücken operiert werden.

Die Bundespolizei bittet um ihre Mithilfe.
Wir suchen Passanten, die sich an diesem Tag am Bahnsteig in Neudietendorf aufhielten und möglichen Hergang beobachten konnten.
Wer Hinweise zu diesem Vorfall geben kann, meldet sich bitte bei der Bundespolizeiinspektion Erfurt unter der Rufnummer +49(0)361 550581022

Die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Telefon: 0361/ 55058 1022
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal