Erfurt (ots) – Gleich acht Haftbefehle hat die Bundespolizei im Zeitraum von Donnerstag bis Samstag vollstreckt. Insgesamt forderten verschiedene Staatsanwaltschaften rund 13´000 Euro von den Beschuldigten.
Bei den Gesuchten handelte es sich um 7 Männer aus Deutschland und der Slowakei im Alter zwischen 23 bis 52 Jahren.
Der jüngste Mann wurde sogar mit zwei Haftbefehlen gesucht. Sieben der Haftbefehle inklusive der Personen wurden am Hauptbahnhof in Erfurt und einer am Flughafen Erfurt/Weimar festgestellt.
Bemerkenswert bei den Feststellungen war, dass bis auf einen 47-jährigen Deutschen, der am Flughafen Erfurt/Weimar kontrolliert wurde, keiner die geforderte Strafe bezahlen konnte und somit sechs Mal eine Fahrt zur Justizvollzugsanstalt nötig war wo die entsprechende Strafe abgesessen werden muss.

Die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Martin Heimann
Telefon: 0361/ 55058-1021
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal