Neugersdorf, Großschönau (ots) – Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz und des Bundespolizeireviers Ebersbach kontrollierten in Großschönau und Neugersdorf über den Jahreswechsel Bürgerinnen und Bürger, die gegen die geltenden Corona-Schutzbestimmungen verstoßen haben. So wurde am 31.Dezember 2020 in Neugersdorf ein 37-jähriger Tscheche kontrolliert, welcher keinen triftigen Grund zum Verlassen seiner Wohnung angeben konnte. Am 02. Januar 2021 wurde ein 18-jährige Slowakin in Großschönau kontrolliert, welche zuvor aus Tschechien eingereist war. Auch Sie konnte keine triftigen Gründe zum Verlassen der Wohnung angeben. Das Gesundheitsamt wurde informiert und die aus Tschechien eingereisten Bürgerinnen und Bürger müssen sich in häusliche Quarantäne begeben. Es wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Ronny Probst
Telefon: 0 35 86 – 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal