Frankfurt/Main (ots) – Fahndern der Bundespolizei ging am 31. Juli ein mutmaßlicher Vergewaltiger ins Netz.
Bei seiner Ankunft aus Algier / Algerien verhafteten die Beamten einen 43-jährigen Algerier.
Dieser steht im Verdacht, im März 2020 eine damals 16-Jährige vergewaltigt zu haben.
Nachdem er im Juni nicht zu Hauptverhandlung erschienen war, suchten die Justizbehörden mit Haftbefehl nach ihm.
Der Mann wartet nun in Untersuchungshaft auf seine Verhandlung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Moser
Telefon: 069/3400 4011
E-Mail: presse.flughafen.fra@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal