Schönefeld (ots) – Bundespolizisten nahmen Sonntagabend einen mit Haftbefehl gesuchten Mann am Flughafen Berlin Brandenburg fest.

Gegen 20 Uhr kontrollierten die Beamten einen 37-jährigen Mann im Rahmen der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Belgrad. Bei der Überprüfung seiner Ausweisdokumente ermittelten sie, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Das Amtsgericht Tiergarten hatte den serbischen Staatsangehörigen im Oktober 2016 wegen Betruges zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt. Da er sich dem Strafantritt nicht gestellt hatte, erließ die Staatsanwaltschaft Berlin im November letzten Jahres einen Haftbefehl gegen ihn.

Die Bundespolizisten brachten den 37-Jährigen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in das Zentralgewahrsam der Berliner Polizei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Berlin Brandenburg
Hugo-Eckener-Allee 7
12529 Schönefeld
Tel. +49 (0) 30 856211 – 9006
E-Mail: bpoli.ber.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal