Linz (ots) –

Zum wiederholten Male besprühten unbekannte Täter im Bahnhof Linz einen Reisezug der Deutschen Bahn. Einer der Sprayer wurden bei der Tatausübung von einem Zeugen gesehen, flüchtete jedoch in unbekannte Richtung.

An dem Zug wurden in der Nacht zu Montag 80 qm frisches Graffiti festgestellt. Der dadurch verursachte Schaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Bundespolizei Trier unter 0651 – 43678-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
– Pressesprecher –
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal