Trier (ots) – Eine kuriose Kontrolle der Bundespolizei ereignete sich am Sonntagmorgen am Hauptbahnhof Trier.

Neben seinem Personalausweis führte ein 61-jähriger Deutscher auch eine Mülltonne eines örtlich ansässigen Entsorgungsunternehmens mit sich.
„Diese habe er vom Straßenrand mitgenommen, um seine persönlichen Sachen leichter transportieren zu können“, so der ältere Herr zu den Bundespolizisten.

Eine weitere Mülltonne wurde im Nachgang am Bahnsteig sichergestellt.
An den Klebeetiketten konnte der reguläre Standort der beiden Tonnen herausgefunden und an die Besitzer übergeben werden.

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
– Pressesprecher –
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal