Ahlbeck/ Insel Usedom (ots) – Kurz nach Mitternacht teilte der Schichtführer des Polizeireviers Heringsdorf mit, dass sich in der Nähe der Ahlbecker Seebrücke eine verdächtige männliche Person befindet, welche sich mit 2 Fahrrädern fußläufig in Richtung Polen bewegen soll.
Zehn Minuten später stellten Ahlbecker Bundespolizisten einen 31- jährigen polnischen Staatsangehörigen auf der Strandpromenade nach Swinemünde fest. Er führte 2 Trekkingfahrräder der Marke „Cannondale“ mit sich. Auf Befragen machte die Person widersprüchliche Angaben zur Herkunft der Räder. Bei einer Durchsuchung des mitgeführten Rucksackes wurden Zangen, Cuttermesser, Sägeblatt, Maulschlüssel und Bolzenschneider aufgefunden. Weitere Fragen zum Sachverhalt beantwortete der Pole nicht mehr. Er wurde gemäß § 243 Strafgesetzbuch „Besonders schwerer Fall des Diebstahls“ angezeigt.
Die Fahrräder (geschätzter Wert 1000,-EUR) wurden sichergestellt, der Vorgang an die Landespolizei übergeben

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Pasewalk
Igor Weber
Telefon: 03 83 54 – 34 97 4 – 100
E-Mail: igor.weber@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre
Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord-
und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.

Dazu sind ihr als operative Dienststellen die
Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und
Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit
unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in
Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige
Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente
„Bundespolizei See“, um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee
(Schengen-Außengrenze) zu überwachen.

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca.
2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte,
Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte.
Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie
umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere:

der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes,
– die bahnpolizeilichen Aufgaben
– die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und
umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.

Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de.

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Pasewalk übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal