Oelde (ots) – Am Samstagabend (29.Mai) haben Beamte der Bundespolizei einen 39-jährigen Oelder im Bahnhof Oelde vorläufig festgenommen.
Dieser hatte sich beim Erblicken der Streife eines Jutebeutels entledigt und versuchte die Örtlichkeit zu verlassen. Die Einsatzkräfte kontrollierten daraufhin den Mann sowie den Inhalt des Jutebeutels.
Hierbei stellten sie fest, dass sich in dem Beutel ca.150 gr. Amphetamine befanden und der Mann weitere Betäubungsmittel in geringer Menge sowie ein Taschenmesser griffbreit mit sich führte.
Zuständigkeitshalber übergaben die Bundespolizisten den 39-jährigen Deutschen und die sichergestellten Gegenstände an die Polizeiwache in Oelde.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Roger Schlächter
Telefon: 0251 97437 -1011 (oder -0)
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal