Düsseldorf (ots) –

Am gestrigen Mittwoch (27.07.2022) wurde bei den Beamten der Bundespolizei am Flughafen Düsseldorf ein 41-jähriger Georgier vorstellig, welcher beabsichtigte, nach Dublin/Irland zu fliegen. Hierbei jedoch wurde festgestellt, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde. Die Staatsanwaltschaft Münster hatte bereits Anfang 2018 einen Haftbefehl wegen Diebstahls sowie besonders schweren Fall des Diebstahls gegen den im September 2015 zu neun Monaten Freiheitsstrafe Verurteilten erlassen. Da der Mann flüchtig war, wurde er zur Fahndung ausgeschrieben.
Nach Eröffnung des Haftbefehls durch die Bundespolizei wurde der in Georgien lebende Mann an die Justizbehörden überstellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Flughafen Düsseldorf
Pressestelle
Daniela Maaßen
Telefon: +49 (0) 211 / 9518 – 108
E-Mail: presse.dus@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Postfach 30 04 42
40404 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal