Bad Hersfeld (ots) –

In der Cantus 24223, auf der Fahrt von Kassel nach Fulda, ist es am Samstagabend (11.12./20:05 Uhr) zwischen Friedlos und Bad Hersfeld zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen.
Ein 33-jähriger Mann aus Fulda war mit mehreren Freunden unterwegs und geriet mit einer anderen Personengruppe in eine zunächst verbale Auseinandersetzung.
Als der 33-Jährige merkte, dass sich die Situation zuspitzt, stellte er sich zwischen beide Personengruppen, um zu schlichten. Bei dem Versuch, die Situation wieder zu beruhigen, schlug ein bislang unbekannter Mann aus der Gruppe heraus mit der Faust gegen den Kopf des Schlichters.
Nach der Tat stieg die Personengruppe samt Täter in Bad Hersfeld aus. Auf dem Bahnsteig rief der Tatverdächtige noch Beleidigungen in Richtung des Schlichters.

Verletzungen im Gesicht

Durch den Faustschlag trug der Geschädigte Schwellungen an der linken Gesichtshälfte davon.

Zeugen gesucht!
Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal