Fulda (Hessen) (ots) – Ein 29-Jähriger aus Alsfeld hat am Freitag (12.3.), gegen 12 Uhr, in einer Drogerie im Bahnhof Fulda Waren im Wert von knapp 100 Euro gestohlen.

Als der Mann den Laden verließ, löste das Diebesgut den Alarm am Ausgang aus. Die Mitarbeiter des Marktes konnten den Alsfelder aber nicht mehr aufhalten und so konnte der Mann mit den gestohlenen Artikeln verschwinden.

Vorerst …

Kurze Zeit später wurde eine im Geschäft liegengebliebene Geldbörse samt Ausweis zweifelsfrei dem Ladendieb zugeordnet.

Die Filialleitung erstattete gegen den 29-Jährigen Strafanzeige und übergab das Portemonnaie der Bundespolizei.

Dem Alsfelder waren wohl seine Ausweisdokumente so wichtig, dass er gegen 13 Uhr bei der Bundespolizei in Fulda erschien, um diese abzuholen.

Die Geldbörse inklusive vollständigem Inhalt konnte dem rechtmäßigen Besitzer übergeben werden. Zusätzlich eröffneten die Beamten dem 29-Jährigen den Tatvorwurf des Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Bernd Kraus
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal