Neuhof (Landkreis Fulda/Hessen) (ots) – Wieder stellten Beamte der Bundespolizei großflächige Farbschmierereien im Bahnhof Neuhof fest. Diesmal waren neben Schallschutzwänden auch Warteunterstände und Fahrplanvitrinen betroffen. Unbekannte Täter hatten eine Fläche von ca. 70 Quadratmetern besprüht. Der am Freitag (08.01.), gegen 20 Uhr, festgestellte Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 6000 Euro.

Bereits am Neujahrstag hatte die Bundespolizei besprühte Schallschutzwänden im Bahnhof Neuhof entdeckt.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wer Angaben zu dieser oder anderen Sachbeschädigungen im Bereich von Bahnanlagen machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder unter www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Bernd Kraus
Pressesprecher
Telefon: 0561/81616 – 1010
Mobil: 0173 5763291
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal