Mainz (ots) –

Am 24. Oktober 2021 um ca. 15:40 Uhr wurde das Bundespolizeirevier in Mainz telefonisch darüber informiert, dass auf einem Parkplatz der Deutschen Bahn diverse Kennzeichen der dort abgestellten Fahrzeuge beschädigt bzw. entwendet wurden. Den eingesetzten Streifenbeamten erschien der festgestellte Modus Operandi bekannt. Die veranlasste Videoauswertung bestätigte den Verdacht der Beamten, weshalb die Fahndung nach einer amtsbekannten Person eingeleitet wurde. Unterdessen wurde eine Streife durch eine Geschädigte angesprochen, der ebenfalls das Kennzeichen ihres Fahrzeuges entwendet wurde. Zum Zwecke der Stellung einer Strafanzeige wegen Diebstahls begleitete die Dame die Beamten zum Revier. Noch während die Geschädigte dort war, konnte eine weitere Streife den 51-jährigen deutschen Tatverdächtigen stellen, der die Polizisten zu seinem Versteck führte und die gestohlenen Kennzeichen übergab. Tatsächlich war auch das der Dame dabei, die ihr Kennzeichen um 16:40 Uhr wieder in Empfang nehmen konnte. Den Dieb erwarten nun mehrere Strafverfahren, unter anderem wegen Sachbeschädigung und Diebstahl.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Bereich Öffentlichkeitsarbeit
Anne Venus
Telefon: 0631-340-73-1007
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal