Hannover (ots) – Am Freitagabend erschien ein Mann (42) auf der Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof. Er gab an, mit mehreren Haftbefehlen gesucht zu werden.

Die Überprüfung bestätigte die Angaben des Algeriers. Die Staatsanwaltschaften Hannover und Düsseldorf fahndeten mit Vollstreckungshaftbefehlen wegen Diebstahls nach dem Mann. Auch ein Untersuchungshaftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung lag vor. Zudem suchte die Ausländerbehörde der Landeshauptstadt Hannover den 42-Jährigen zur Abschiebung.

Nach der Einstellung des Asylverfahrens wurde dem Mann 2017 die Abschiebung angedroht. Dann tauchte er unter. Warum er sich jetzt freiwillig stellte, blieb unklar.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal