Flensburg (ots) –

Insgesamt 15 neue Kolleginnen und Kollegen verstärken seit Anfang September 2021 die Bundespolizeiinspektion Flensburg.

Am 02.09.21 haben acht Bundespolizistinnen und Bundespolizisten in Flensburg ihren Dienst angetreten, die sich aus bundesweiten Dienststellen nach Flensburg beworben hatten.

Ein Tag zuvor begrüßte der Leiter der Bundespolizeiinspektion Flensburg, POR Sebastian Thomas (siehe Foto), sieben frisch ausgebildete Polizeivollzugsbeamte in seiner Dienststelle.

POR Thomas hob in seiner Ansprache zur Vereidigung noch einmal hervor, dass er sich außerordentlich freue, die Kolleginnen und Kollegen nach bestandener Laufbahnprüfung in der Bundespolizeiinspektion Flensburg begrüßen zu dürfen. Er wünschte den jungen Kollegen einen guten Start in der Dienststelle, tolle und erfahrene Kolleginnen und Kollegen an ihren Seiten, sowie eine erlebnisreiche und schöne Zeit! Vor allem wünschte er Ihnen aber, dass Sie nach jeder Schicht wieder gesund zu Ihren Familien und Freunden zurückkehren können.

Nach den anschließenden Grußworten des Vorsitzenden des Örtlichen Personalrates, PHK Kai Dittelbach, leisteten die neuen jungen Polizistinnen und Polizisten ihren Diensteid, mit dem sie eine feste Bindung mit dem Polizeiberuf und der Bundesrepublik Deutschland eingehen. Sie verpflichten sich, das Grundgesetz und alle in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Gesetze zu wahren und ihre Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen.

Nun heißt es für die sieben neuen Kollegen das in der Ausbildung erlangte Wissen in die Praxis umzusetzen. Die jungen Polizistinnen und Polizisten werden ab sofort den operativen Dienst in den Bundespolizeirevieren der BPOLI Flensburg unterstützen und ihre polizeiliche Erfahrung im grenz- sowie bahnpolizeilichen Aufgabenbereich erweitern.

Die Bundespolizeiinspektion Flensburg hat mit dem Personalaufwuchs aus März dieses Jahres insgesamt 32 neue Kolleginnen und Kollegen 2021 hier im Norden begrüßen dürfen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Jürgen Henningsen
Telefon: 0461 / 31 32 – 1011
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal