Bad Bentheim (ots) – Das Grenzüberschreitende Polizeiteam hat gestern den Untersuchungshaftbefehl gegen einen 47- jährigen Mann vollstreckt.

Gegen 09:30 Uhr kontrollierte das deutsch-niederländische Polizeiteam an der Bundesautobahn 30 auf dem Parkplatz Waldseite Süd, einen in Polen zugelassenen PKW.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung der Personalien des polnischen Fahrers, stellten die Beamten fest, dass der Mann mit einem Untersuchungshaftbefehl einer deutschen Staatsanwaltschaft gesucht wird. Ihm wird der Besitz von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zur Last gelegt, weshalb das Gericht die Untersuchungshaft angeordnet hatte und die Person per Haftbefehl gesucht wurde.

Der 47- jährige polnische Staatsangehörige wurde einem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt, der ihm den bereits bestehenden Haftbefehl wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verkündete. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Darüber hinaus interessierten sich auch die polnischen Behörden für den derzeitigen Aufenthaltsort des Mannes. Diese hatten den 47-Jährigen ebenfalls zur Fahndung ausgeschrieben um seine Erreichbarkeit und seinen derzeitigen Aufenthaltsort in Erfahrung zu bringen.

Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) ist ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijken Marechaussee (NL), der Politieeenheid Oost-Nederland (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover, der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen) und der Kreispolizeibehörde Borken (Nordrhein-Westfalen).

Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und der Kfz-Kriminalität durch.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal