Berlin (ots) –

Der TV-Sender BILD kam am Freitag, 25. Februar 2022 mit seiner Breaking News LIVE-Berichterstattung zu der russischen Invasion in der Ukraine auf Spitzenwerte im Marktanteil von bis zu 2,1 Prozent (ZG 14-49). Die BILD LIVE-Berichterstattung zwischen 9-14 Uhr erreichte insgesamt 1,0 Prozent der Zuschauer. Insgesamt erreichte BILD TV über 1,25 Millionen Zuschauer (ZG 3+), die durchschnittliche Verweildauer lag bei 39 Minuten. Der Tagesmarktanteil von BILD TV lag bei 0,5 Prozent (ZG 14-49), der höchste Wert seit Senderstart am 22. August 2021.

Darüber hinaus wurden die Videos online bei BILD rund 2,9 Millionen Views abgerufen, in den sozialen Netzwerken erzielte die Berichterstattung von BILD TV über 1,8 Millionen Live-Views.

BILD TV berichtet rund um die Uhr bei BILD LIVE und mit Breaking News über die russische Invasion aus den Krisenregionen. Die Reporter Paul Ronzheimer, Peter Tiede, Peter Hell, Clara Marie Becker, Herbert Bauernebel, Georgios Moutafis, Dominik van Alst, Til Biermann, Filip Piatov, Peter Wilke und Hartmut Wagner sowie Fabian Matzerath und Wolf Lux sind in der Ukraine, Russland, Polen und Rumänien für BILD vor Ort. Moderatoren im Studio sind Thomas Kausch, Sandra Kuhn, Patricia Platiel und Kai Weise.

BILD TV ist über Kabel, Satellit und IPTV/OTT zu empfangen und hat derzeit eine technische Reichweite von rund 85 Prozent. Mehr Informationen unter www.BILD.tv.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK, DAP, Nielsen, ANKORDATA; VIDEOSCOPE, 26.02.2022 DAP, Marktstandard: TV, vorl. gew. Daten | Sendungsdauer > 5 Min

Pressekontakt:

Christian Senft
Sendersprecher BILD TV
Axel Springer SE
Tel: +49 (0) 30 25 91-7 76 10
Mobil: +49 (0) 151 4404 7239
christian.senft@axelspringer.com
www.BILD.de
www.BILD.tv
presse.BILD.tv

Original-Content von: BILD übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal