München (ots) –

Gute 2. Halbzeit, aber: der FC Bayern verliert Spiel 3 gegen Barcelona in der Viertelfinal-Serie der EuroLeague mit 66:75. Die Bilanz vom FCB-Coach Andrea Trinchieri: „Wir haben gut gekämpft, aber zu viele offene Würfe liegengelassen.“ Die Spanier führen somit 2:1, können am Freitag im 4. Duell gegen München ins Halbfinale einziehen – live ab 20.15 Uhr bei MagentaSport. Nihad Djedovic hat noch Ambitionen für diese Partie: „Die 2. Halbzeit sollte uns eine Lehre sein. So sollten wir spielen – ohne Druck. Davon haben wir uns in der 1. Halbzeit zu viel selber gemacht.“

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen von FC Bayern gegen Barca und ALBA gegen Hamburg – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Am Freitag folgt Spiel 4 zwischen FC Bayern und Barcelona ab 20.15 Uhr. MagentaSport zeigt alle Spiele der easyCredit BBL und der EuroLeague live.

EuroLeague Playoff Viertelfinale Runde 3

FC BAYERN MÜNCHEN – FC Barcelona 66:75 – Stand: 1:2

Keine einzige Führung, aber eine „gute 2. Halbzeit des FC Bayern“ wie MagentaSport-Experte Alex Vogel bilanzierte: „Das Glück hat ein wenig gefehlt und bei den Würfen haben sie zu viel liegengelassen .“ Bezeichnend für den hohen kämpferischen Einsatz: als Lucic 14 Sekunden vor Ende bei 9 Punkten Rückstand versuchte den Ball zu retten und hinterm Korb in den Banden landete. Münchens Sportdirektor Daniele Baiesi hatte vor dem 3. Duell gegen Barcelona in der Best of 5-Serie gemahnt: „Sie können nach München kommen und uns zerstören.“ Nicht mal zur Halbzeit drohte diese Gefahr, als die Münchener mit 31: 49 hinten lagen. Andrea Trinchieri in seiner Pausenbilanz: „Ich habe Barcelona genauso erwartet. Ich habe erwartet, dass sie besser spielen. Aber ich habe nicht erwartet, dass sie in den meisten Bereichen besser sind. Wir müssen besser in der Defense am Korb arbeiten und körperlicher spielen.“ Sein Wunsch erhört, Trinchieris Bilanz nach dem Spiel: „Wir haben gut gekämpft, aber zu viele offene Würfe liegengelassen. Das hat uns viel gekostet.“

Nihad Djedovic ergänzte ausführlicher: „Sie haben überlegen gespielt in der 1. Halbzeit. In der 2. Halbzeit kamen wir gut zurück, hatten aber nicht das Glück, den einen oder anderen Dreier zu treffen, um den Rhythmus zu finden. Wir haben am Freitag noch ein Spiel und da können wir ein bisschen besser spielen. Wir haben zur Halbzeit geredet, dass wir besser in der Defense spielen und nicht so viel Druck auf uns selber machen. Wir haben Basketball gespielt… Die 2. Halbzeit war viel besser als die erste. Aber es fehlten ein paar Aktionen, um besser in den Rhythmus zu kommen.“

Djedovics Ausblick auf den Freitag: „Die 2. Halbzeit sollte uns eine Lehre sein. So sollten wir spielen – ohne Druck. Davon haben wir uns in der 1. Halbzeit zu viel selber gemacht.“

Bester Mann auf dem Court, Barcelonas: Nikola Mirotic, mit 25 Punkten und weil er viele wichtige Aktionen setzte: „Das war ein Teamerfolg. Der Schlüssel war unsere starke Physis gleich zu Beginn des Spiels. Wir haben nicht zugelassen, dass München so spielte, wie im 2. Spiel in Barcelona. Aber wir sind noch nicht am Ende. Wir wollen die Serie am Freitag gewinnen.“

easyCredit BBL: ALBA Berlin – Hamburg Towers 96:81

Der Meister und Pokalsieger rückt Spitzenreiter Bonn auf die Pelle: nur noch 2 Punkte fehlen den Berlinern bei 2 Spielen weniger zum 1. Platz. Gewarnt durch die Niederlage des FC Bayern in Hamburg, übernahm ALBA früh die Initiative gegen den Siebten Hamburg. „Wir hatten nicht wirklich eine Chance gegen Berlin mit diesem Lauf“, bilanzierte Hamburgs Seth Hinrichs. „Eine gute Teamleistung“, attestierte Johannes Thiemann seinen ALBA-Gefährten. „Wir wollten es kein enges Spiel werden lassen.“ Im 3. Viertel musste Trainer Israel Gonzalez nochmals an das Vorhaben erinnern. Wie stark schätzt Thiemann ALBA aktuell ein: „Gerade jetzt, wo für uns die EuroLeague vorbei ist, haben wir wieder mehr Zeit, bestimmte Sachen zu trainieren. Das hilft uns sehr.“

Basketball LIVE bei MagentaSport

Donnerstag, 28.04.2022

easyCredit BBL

Ab 18.45 Uhr: medi Bayreuth – MHP Riesen Ludwigsbug

EuroLeague Playoff Viertelfinale

Ab 19.15 Uhr: Efes Istanbul – AX Mailand

Freitag, 29.04.2022

easyCredit BBL

ab 18.45 Uhr: SYNTAINICS MBC – Löwen Braunschweig, EWE Baskets Oldenburg – s. Oliver Würzburg

ab 20.15 Uhr: ratiopharm Ulm – Telekom Baskets Bonn, Merlins Crailsheim – FRAPORT Skyliners, Academics Heidelberg – Brose Bamberg, Gießen 46ers – NINERS Chemnitz

EuroLeague Playoff Viertelfinale – Runde 4

Ab 20.15 Uhr: FC BAYERN MÜNCHEN – FC Barcelona

Ab 20.45 Uhr: AS Monaco Olympiakos Piräus

Sonntag, 01.05.2022

easyCredit BBL

ab 14.45 Uhr: MHP Riesen Ludwigsburg – EWE Baskets Odenburg, FRAPORT Skyliners – medi Bayreuth, ALBA Berlin – Academics Heidelberg

ab 17.45 Uhr: ratiopharm Ulm – Merlins Crailsheim, SYNTAINICS MBC – Hamburg Towers, Brose Bamberg – Löwen Braunschweig

ab 20.15 Uhr: BG Göttingen – Gießen 46ers, FC Bayern München – s.Oliver Würzburg, NINERS Chemnitz – Telekom Baskets Bonn

Pressekontakt:

Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Original-Content von: MagentaSport übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal