Bad Klosterlausnitz (ots) – Am heutigen Samstagmittag, um 12:25 Uhr, kam es auf der BAB 9 in Richtung Berlin, kurz nach der Anschlussstelle Bad Klosterlausnitz, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Insgesamt drei Fahrzeuge kollidierten am Stauende der beginnenden Baustelle im Reiseverkehr. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen sechs Personen zum Teil schwer verletzt, wobei auch zwei Kinder unter den Verletzten zu beklagen sind. Aktuell ist nur der linke Fahrstreifen befahrbar und es hat sich bereits ein 6 km langer Rückstau gebildet.
Die Rettungs- und Bergemaßnahmen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Einsatz- und Streifendienst
FS
Telefon: 036601 70125
E-Mail: api-dsl.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal