Heilbad Heiligenstadt (ots) – Am Donnerstag gegen 20:00 Uhr wurde von Beamten der Autobahnpolizeistation Nord während ihrer Streifenfahrt auf der Parkanlage Leinetal ein Lkw-Fahrmanöver beobachtet, das zu Schaden an einem geparkten Lkw führte. Statt seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, verließ der 51-Jährige den Parkplatz in Richtung Leipzig. Die Beamten folgten dem Unfallverursacher und stoppten ihn bei der nächsten Möglichkeit, um ein Ermittlungsverfahren gegen ihn einzuleiten. Durch die zuständige Staatsanwaltschaft wurde gegen den ungarischen Lkw-Fahrer eine Sicherheitsleistung festgelegt und von den Beamten erhoben. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt und wird in der Folge ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal