Berlin (ots) –

Die Einreichungsphase für den Deutschen Podcast Preis 2022 hat begonnen. Von heute an bis einschließlich 20. März 2022 sind Podcaster:innen in Deutschland aufgerufen sich mit ihrem Podcast zu bewerben. In sieben Kategorien können Teilnehmer:innen jetzt ihre Produktionen einreichen, plus der achten Kategorie „Publikumspreis“. Bei letzterer gibt es erstmals die Möglichkeit eine von vier Subkategorien zu wählen: Wissen, Nachrichten & Politik, Comedy oder Lifestyle. Damit haben alle eingereichten Podcasts die Chance einen der nun vier Publikumspreise zu gewinnen – für noch mehr Vielfalt und Abwechslung! Alle Infos zum Einreichungsprozess gibt es auf der offiziellen Website www.deutscher-podcastpreis.de.

Mit knapp 1.000 Einreichungen im letzten Jahr hat der Deutsche Podcast Preis bereits 2021 eine deutliche Steigerung zum Vorjahr verzeichnet und erfreut sich steigender Beliebtheit unter den Podcaster:innen hierzulande. Um der Vielfalt und den unterschiedlichen Geschmäckern der Hörer:innen gerecht zu werden, wird in diesem Jahr der „Publikumspreis“ in vier Subkategorien vergeben.

„Mit den vier neuen Subkategorien Wissen, Nachrichten & Politik, Comedy und Lifestyle möchten wir den Hörer:innen und somit den Entscheider:innen über den Publikumspreis beim Deutschen Podcast Preis noch mehr Vielfalt bei der Wahl bieten. Und natürlich jene Podcaster:innen ermutigen, ihre Produktionen einzureichen, die das in den letzten beiden Jahren noch nicht gemacht haben“, erklärt Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale, Berlin. Denn: „Ein Publikumspreis ist zu wenig, um der Podcast-Szene gerecht zu werden“. Bei der Einreichung der Podcasts in den sieben regulären Kategorien muss jede:r Einreicher:in sich zusätzlich beim Publikumspreis für eine der vier Subkategorien entscheiden.

Einreichungsphase: Bewerbungen in sieben Kategorien plus Kategorie Publikumspreis

Die Einreichungsphase für den Deutschen Podcast Preis 2022 startet ab sofort und endet am 20. März 2022 um 23:59 Uhr. Insgesamt werden sieben Kategorien von einer Crowd-Jury aus Expert:innen der Audio- und Podcast-Branche ausgezeichnet. Die Preisträger der achten Kategorie „Publikumspreis“ bestimmen die Zuhörer:innen direkt per Online-Voting auf der Website www.deutscher-podcastpreis.de. Einreichungen sind ab sofort in den folgenden Kategorien möglich:

Beste journalistische Leistung Beste Produktion Beste:r Interviewer:in Beste:r Newcomer:in Bester Independent Podcast Bestes Skript / Beste:r Autor:in Bestes Talk-Team

Details zur Teilnahme, den Voraussetzungen, erforderlichen Unterlagen, den einsendeberechtigten Personen, dem Bewertungsverfahren und den Bewertungskriterien gibt es auf der offiziellen Webseite: www.deutscher-podcastpreis.de.

Die vier Publikumspreise: Ab 1. April entscheiden User:innen per Online-Voting über die Gewinner:innen

Die Hörer:innen können auf der Website je Subkategorie ihren Favoriten bestimmen, welcher auf der Verleihung gekürt wird. Das Publikums-Voting läuft vom 1. April bis zum 8. Mai dieses Jahres. Jede:r darf eine Stimme pro Subkategorie vergeben, also insgesamt vier Votes. Schirmherr des Publikum-Votings ist der Podcastverein. Die Initiative aus dem Ruhrgebiet engagiert sich seit Jahren für eine vielfältige Podcast-Community, unterstützt die Vernetzung und fördert den Nachwuchs der deutschsprachigen Podcast-Szene.

Die Crowd-Jury: Mehr als 200 Köpfe mit Expertise aus unterschiedlichen Disziplinen

Der Vielschichtigkeit der Podcast-Szene und ihres Outputs wird beim Deutschen Podcast Preis mit einer Crowd-Jury Rechnung getragen. Besetzt ist sie mit Expert:innen, die beruflich oder privat eng mit der Audio-Branche verbunden sind. Ausgewählte Podcaster:innen, Producer:innen, Moderator:innen, Redakteur:innen, Fach-Journalist:innen, Autor:innen, Herausgeber:innen und andere Persönlichkeiten werden die eingereichten Podcasts in einem optimierten, zweistufigen Jurierungsprozess bewerten. Die Shortlists mit fünf Nominierten pro Kategorie werden im Mai 2022 bekannt gegeben.

Nach der finalen Bewertung durch die Crowd-Jury werden die Gewinner:innen am 23.06.2022 verkündet und mit einer offiziellen Verleihung in Berlin und in den Sozialen Medien gefeiert.

# # #

Über den Deutschen Podcast Preis

Es ist eine starke Allianz aus den größten Firmen der Branche, die sich hier zusammengetan hat. Zum Kreis der Allianz gehören der Gattungsverband Radiozentrale, die Bertelsmann Podcast-Plattform AUDIO NOW, der Vermarkter RMS Radio Marketing Service, die ARD Audiothek, der Musik- und Podcast-Streamingdienst Amazon Music, die Membership-Plattform Patreon, die Podcast-Plattform Podimo, die Plattform rund ums Thema Podcast Podcastbude, Axel Springer sowie die Amazon-Tochter Audible und die offene Podcast Hosting-Plattform und Marktplatz Acast. Als Unterstützer:innen mit Produkt- und Dienstleistungen werden Ticketmaster, RØDE, und zebra-audio.net dabei sein.

Direkte Downloads finden Sie auf der Website unter: www.deutscher-podcastpreis.de

Pressekontakt

FREIBEUTER | PR & Social Media
Christian Fischler
Schulterblatt 58
20357 Hamburg
Tel: +49 40 22 82 10 040
Mail: cf@freibeuter.de

Original-Content von: Deutscher Podcast Preis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal