Limburg (ots) – Das vergangene Jahr hat sich spürbar im Alltag der Menschen und der Wirtschaft niedergeschlagen. Auch an der Immobilienbranche gehen die Veränderungen durch Corona nicht unbemerkt vorbei. Dabei konnte die AMADEUS Group trotz Pandemie ihren Bestand erweitern und neue Bauprojekte starten.

Interesse an Wohnraum im Umland steigt durch Corona

Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Beschränkungen haben sich 2020 spürbar auf Alltag und Privatleben der Menschen ausgewirkt. Und auch die Wirtschaft musste im vergangenen Jahr deutlich Einbußen einstecken. Allein der Immobilienmarkt scheint jedoch stabil in der Corona-Krise und die Nachfrage nach Häusern und Wohnungen ist nach wie vor hoch. Allerdings hat sich das Interesse verlagert: Bevorzugten Menschen vor Covid-19 Wohnraum in der Nähe des Arbeitsplatzes, ist aufgrund der vermehrten Homeoffice-Tätigkeiten seit 2020 der Wunsch groß, Wohn- und Arbeitsplatz miteinander zu verbinden.

Dabei orientieren sich die Interessenten weg aus Großstädten wie Frankfurt am Main hin zu den Vororten und Speckgürteln. Die Nachfrage nach Immobilien im Umland ist zwischen März und Juli 2020 stark gestiegen, bei Eigentumswohnungen um 51 und beim Kauf von Häusern um 48 Prozent. Dabei geht es nicht darum, sich wohnlich zu verkleinern, sondern zu vergrößern, um in Zukunft die Arbeit von Zuhause gewährleisten zu können. So waren im 2. Quartal 2020 Wohnungen mit mehr als fünf Zimmern und Häuser ab einer Größe von 150 Quadratmetern besonders gefragt.

AMADEUS kann Bestand über das Rhein-Main-Gebiet hinweg erweitern

Das Umland von Großstädten erweist sich dabei als besonders ansprechend, verbinden sich hier doch die Vorzüge von Stadt und Land miteinander. Geringere Mieten, niedrige Lebenshaltungskosten, gute Anbindung an die Infrastruktur sowie eine ruhige Lage und die Nähe zur Natur sind gleichermaßen gewährleistet. Die AMADEUS Group hat diese Entwicklung zur Suburbanisierung erkannt. Im vergangenen Jahr konnte das Limburger Immobilienunternehmen sein Bauprojekt „AMADEUSthirtyone“ in Hanau fertigstellen, bei dem 74 bezahlbare Eigentumswohnungen nur 30 Minuten entfernt von Frankfurt am Main in naturnaher Lage entstanden.

Darüber hinaus kündigte AMADEUS im ersten Quartal 2020 eine Bestandserweiterung an, mit der es sein Portfolio auch über das Rhein-Main-Gebiet hinweg aufstockte. „Unser Ziel ist es, in weiteren Regionen zu einem bedeutenden Motor für die Wirtschaft zu werden und neue Projektpartner sowie Kunden von der Expertise der AMADEUS Group zu überzeugen – unsere Zukäufe zeigen, wie hoch unsere Qualitätsansprüche sind“, erklärt Geschäftsführer Dirg Parhofer. Auch für das neue Jahr 2021 sind nicht nur umfangreiche Bestandserweiterungen geplant, sondern es werden auch weitere Bauvorhaben umgesetzt, die der steigenden Nachfrage nach Wohnraum im Umland gerecht werden.

„AMADEUS4green“ bietet nachhaltigen Wohnraum für Jung und Alt

In der Kurstadt Bad Nauheim setzt das Immobilienunternehmen ein weiteres Bauvorhaben um, für das Anfang 2020 der Startschuss fiel. Mit dem Projekt „AMADEUS4green“ entsteht ein generationenübergreifendes und familienfreundliches Mehrfamilienhaus mit 19 Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen. Die beschauliche Lage der Gesundheitsstadt sowie das ausgezeichnete Angebot kultureller, medizinischer und sportlicher Angebote bilden mit der kurzen Anbindung an die Main-Metropole Frankfurt ideale Voraussetzungen für Familien und ältere Menschen. Ganz im Sinne seines Namens, vereinen sich in dem Bauvorhaben zudem eine ebenso fortschrittliche wie nachhaltige und energieeffiziente Bauweise. Neben einer TÜV-Zertifizierung bietet das Projekt seinen Bewohnern auch eine Baumpatenschaft, womit die AMADEUS Group die Initiative der Stadt Bad Nauheim unterstützt, seinen Baumbestand zu fördern. Damit wird das Unternehmen nicht nur der steigenden Nachfrage nach suburbanem Wohnraum gerecht, sondern auch dem Trend zu mehr Nachhaltigkeit.

Modernes Wohnen in naturnaher Lage mit bester Verkehrsanbindung

Mit dem Projekt „AMADEUS 30 YEARS ANNIVERSARY 1991“ entsteht zum 30-jährigen Jubiläum des Bauträgerunternehmens 2021 ein moderner Wohnkomplex in Limburg, der sehr nachgefragt ist. Bis jetzt ist bereits ein Verkaufsstand von über 35 % erreicht und weitere 15% der Wohnungen sind aktuell aufgrund von konkreten Kaufabsichten reserviert worden. Im ersten Bauabschnitt ist die Fertigstellung von 58 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten in der Nähe des ICE Gebiets geplant, das ideale Verkehrsanbindungen bietet. Im zweiten Bauabschnitt werden zwei weitere Gewerbeeinheiten und 46 zusätzliche Wohnungen errichtet. Das ICE Gebiet ist nur 20 Minuten vom Frankfurter Flughafen entfernt, 30 Minuten vom Frankfurter Hauptbahnhof und mit dem ICE ist der Kölner Hauptbahnhof in weniger als einer Stunde erreichbar. Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, die idyllische Lage, die traditionsreiche Altstadt sowie die familienfreundliche Infrastruktur runden die Vorzüge der geplanten Wohnungen ab, von denen vor allem Pendler profitieren.

Über die AMADEUS Group

Die AMADEUS Group ist die führende Gesellschaft in derWohnungsbaubranche im Rhein-Main-Gebiet und gilt seit 1991 alsVorreiter im Bau moderner Wohnungsanlagen.

Pressekontakt:

AMADEUS Marketing GmbH
Robert-Bosch-Straße 16
65549 Limburg

Telefon: 06431-9199-0
Telefax: 06431-9199-91
E-Mail: info@amadeus-group.de
https://www.amadeus-group.de/

Original-Content von: AMADEUS Marketing GmbH übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal