Winsen (Luhe) (ots) –

Mutmaßlich gestohlenes Fahrrad sichergestellt – Polizei sucht Eigentümer

Im April hat die Polizei im Winsen ein Mountainbike „Grand Canyon AL Series“ sichergestellt. Die Beamten gehen davon aus, dass das Fahrrad vor rund 1,5 Jahren gestohlen worden war. Die Sicherstellung erfolgte im Zuge anderer Ermittlungen. Das Fahrrad ist bislang nicht im Fahndungsbestand eingespeichert gewesen. Möglicherweise wurde der Diebstahl nie zur Anzeige gebracht, oder es lagen keine Daten von dem Fahrrad vor.

Das Mountainbike hat einen schwarz-weißen Rahmen, eine kleine Tasche unter dem Sattel und einen St. Pauli Sticker auf dem Rahmen unterhalb des Lenkers (siehe Foto).

Zeugen oder Geschädigte, die das Fahrrad wiedererkennen, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 04171 7960 bei der Polizei in Winsen zu melden.

Tespe – Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Auf der Elbuferstraße (L 217), kam es am Montag, 13.5.2024, gegen 7:50 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 42-jährige Frau wollte mit ihrem Mazda von einem Grundstück nach links auf die Elbuferstraße in Richtung Avendorf einbiegen. Sie bemerkte einen Bus, der, von links kommend, noch in ausreichender Entfernung die Straße entlangfuhr und lenkte ihren Wagen auf die Fahrbahn. Sie übersah jedoch einen 44-jährigen Motorradfahrer, der mit seiner Maschine gerade dabei war, den Bus zu überholen.

Beide Beteiligte versuchten noch, zu bremsen und einander auszuweichen. Die 42-Jährige erfasste das Motorrad jedoch an dessen rechter Seite. Daraufhin stürzte der 44-Jährige auf die Fahrbahn. Er wurde schwer verletzt. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Ein siebenjähriges Kind, das ich mit im Pkw befand erlitt einen Schock. Der Motorradfahrer kam nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die L 217 blieb für rund eine Stunde voll gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 45.000 Euro.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal