Buchholz (ots) –

Müllcontainer in Brand gesetzt

An der Bendestorfer Straße haben Unbekannte am Donnerstagabend, 2.5.2024, gegen 23.15 Uhr, zwei Müllcontainer vor einem Mehrfamilienhaus in Brand gesetzt. Anwohner wurden auf den Brand aufmerksam und konnten die unmittelbar daneben geparkten Fahrzeuge entfernen, so dass diese unbeschädigt blieben. Die Müllcontainer wurden trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr komplett zerstört. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf rund 3000 EUR.

Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 04181 2850 bei der Polizei in Buchholz zu melden.

Buchholz – Exhibitionistische Handlungen

Ein 54-jähriger Mann hat am Donnerstag, 2.05.2024, mehrere Passanten, darunter zwei Kinder, belästigt. Gegen 16:30 Uhr zog sich der Mann an einer Bushaltestelle an der Adolfstraße die Hose herunter und präsentierte sein Genital. Gegen den 54-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen eingeleitet.

Tostedt – Ladendieb verletzte Mitarbeiter

Am Donnerstag, 2.5.2024, gegen 17:50 Uhr, sprachen zwei Mitarbeiter eines Lebensmittelmarktes an der Straße Zinnhütte einen 34-jährigen Kunden an, nachdem dieser Lebensmittel entwendet hatte. Der Mann lief vom Gelände und beschimpfte die beiden Mitarbeiter. Auf einer nahen Skater-Anlage holten die Mitarbeiter den Mann schließlich ein. Dort versuchte er zunächst, einen der beiden mit einer Bierflasche zu schlagen. Anschließend holte er ein Taschenmesser heraus und verletzte einen 21-jährigen Mitarbeiter damit leicht.

Der 34-Jährige wurde vorläufig in Gewahrsam genommen. Da er deutlich alkoholisiert war, entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal