Wiesbaden (ots) –

1. Frau in Linienbus belästigt und beleidigt,
Wiesbaden, Mitte, Bahnhofstraße,
Mittwoch, 08.05.2024, 16:50 Uhr

(cp)Mittwochnachmittag wurde in einem Wiesbadener Linienbus eine junge Frau von einem 21-Jährigen sexuell belästigt und auch noch beleidigt. Als die Frau auf sich aufmerksam machte, schritten andere Fahrgäste ein.

Eine 20 Jahre alte Frau aus Mainz war am Nachmittag in einem Bus in der Wiesbadener Innenstadt unterwegs. Während der Fahrt wurde sie dann von ihrem Sitznachbarn belästigt. Der Mann, ein ebenfalls aus Mainz stammender 20-Jähriger, soll sich zunächst mit seinem Bein an ihr gerieben haben. Auch nachdem die Frau immer weiter zur Seite rückte, soll der mutmaßliche Täter weitergemacht haben. Als die Frau ihn nun hierauf ansprach, soll der 21-Jährige ihr eine anzügliche Beleidigung ins Ohr geflüstert haben. Gegen 16:50 Uhr an der Haltestelle Dern’sches Gelände angelangt, soll der mutmaßliche Täter sie dann zuerst erst am Aufstehen und anschließend noch am Ausstieg gehindert haben. Die Frau machte nun auf sich und ihre Situation aufmerksam, woraufhin mehrere Fahrgäste einschritten.
Der Mann wurde anschließend von der alarmierten Polizei festgenommen. Nach Abschluss der Polizeilichen Maßnahmen wurde er am Abend entlassen.

2. Wahlplakat angezündet,

Wiesbaden, Mitte, Herrngartenstraße,
Donnerstag, 09.05.2024, 03:57 Uhr

(cp)Unbekannte setzten in der Nacht zum Donnerstag in Wiesbaden ein Wahlplakat in Brand. Das Plakat fiel ab und landete direkt neben einem geparkten Auto. Ein Anwohner trat die Flammen aus und konnte möglicherweise schlimmeres verhindern.

Gegen 04:00 Uhr bemerkte ein Anwohner in der Herrngartenstraße Feuerschein neben einem geparkten Auto. Der Mann schritt beherzt zur Tat und trat die Flammen aus. Gebrannt hatte ein Wahlplakat der Partei „Die Linke“, welches zuvor offensichtlich durch Unbekannte von einem Laternenmast neben dem Pkw abgerissen und in Brand gesetzt worden war. Eine Kunststoffverkleidung des Fahrzeugs hatte zwar bereits Blasen geworfen, zum Glück aber kein Feuer gefangen. Der Schaden geht dennoch in die Hunderte.

Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung und bittet Zeuginnen sowie Zeugen, sich unter 0611 3450 zu melden.

3. Diebstahl aus Pkw – Täterfestnahme,

Wiesbaden, Dotzheim, Edisonstraße,
Donnerstag, 09.05.2024, 02:09 Uhr

(cp)Eine Zeugin ertappte in der Nacht zum Donnerstag einen Mann dabei, wie er sich an einem geparkten Fahrzeug zu schaffen machte. Als sie den mutmaßlichen Dieb ansprach, ergriff er die Flucht, die Polizei konnte ihn aber festnehmen.

Eine Anwohnerin beobachtete gegen 02:10 Uhr vom Balkon aus einen Mann, der den Innenraum eines in der Edisonstraße geparkten Opel Corsa durchwühlte. Die Frau sprach den 20-jährigen Wiesbadener an, welcher hierauf sofort zu Fuß die Flucht ergriff. Die Zeugin rief daraufhin die Polizei, die den Mann kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung festnehmen konnte. Neben der Beute aus dem Opel Corsa, welcher anscheinend nicht verschlossen gewesen war, fanden die Beamten bei ihm Aufbruchwerkzeug und einen weiteren Gegenstand, bei welchem es sich möglicherweise ebenfalls um Diebesgut handeln könnte.
Weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Nummer 0611 3450 in Verbindung zu setzen.

4. Wohnungseinbruch,

Wiesbaden, Daimlerstraße,
Mittwoch, 08.05.2024, 08:54 Uhr bis 17:32 Uhr

(cp)Unbekannte brachen am Mittwoch in eine Wohnung in Dotzheim ein und entwendeten Schmuck sowie Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro.

Die Täter nutzen zwischen 08:54 Uhr und 17:32 Uhr die Abwesenheit der Bewohner aus und brachen im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in deren Wohnung ein. Hier durchwühlten sie sämtliche Räume und wurden fündig. Mit ihrer Beute, Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro, konnten sie anschließend unbemerkt flüchten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter 0611 345 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2042
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal