Wilhelmshaven (ots) –

Am Nachmittag des 03.05.2024 beabsichtigte eine Funkstreifenbesatzung
der Wilhelmshavener Polizei gegen 15:30 Uhr einen in der 
tom-Brok-Straße fahrenden Motorroller anzuhalten, an dem kein 
Kennzeichen angebracht war. 

Der Rollerfahrer kam der Aufforderung zum Anhalten jedoch nicht nach,
erhöhte die Geschwindigkeit und entfernte sich in östliche Richtung 
in die Kirchreihe. Die Beamten nahmen die Verfolgung u.a. über die 
Berliner Straße, den Paul-Wulf-Weg und die Koppenhörner Straße auf, 
verloren währenddessen kurzzeitig den Sichtkontakt und konnten das 
Fahrzeug samt Fahrer letztlich auf dem Gelände eines 
Verbrauchermarktes in der Friedenstraße antreffen.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten als Fahrer einen 16-jährigen 
Wilhelmshavener fest, der angab, dass das Fahrzeug umgebaut und nicht
zugelassen sei. Die Beamten stellten das Fahrzeug sicher und leiteten
Ermittlungsverfahren gegen den 16-Jährigen ein. 

Der Fluchtweg war zum Tatzeitpunkt von Fußgängern und Radfahrern 
frequentiert. Da nicht auszuschließen ist, dass sich aufgrund der 
Fahrweise an zum Teil unübersichtlichen Gegebenheiten 
Gefährdungssituationen ereigneten, wendet sich die Polizei an die 
Bürgerinnen und Bürger:

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder gefährdet worden
sind, werden gebeten, sich mit der Polizei in Wilhelmshaven unter der
Rufnummer 04421 942-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Mozartstraße 29
26382 Wilhelmshaven

Telefon: 04421 942-104
Außerhalb der Geschäftszeit der Pressestelle – 04421 942-216
E-Mail: pressestelle@pi-whv.polizei.niedersachsen.de
www.pd-ol.polizei-nds.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal