Voerde (ots) –

Am Donnerstagvormittag, gegen 10.40 Uhr, meldete der Wachdienst eines stillgelegten Kohlekraftwerks auf der Frankfurter Straße drei verdächtige Personen auf dem Gelände, die aktuell versuchen Kupferkabel zu entwenden.

Bei Eintreffen der Polizei flüchteten die drei dunkel gekleideten Personen durch die Kleingärten in Richtung Am Biesen / Rahmstraße.

Gegen 11 Uhr konnte eine Streifenbesatzung die drei Personen auf der Straße „Auf der Horst“ an einem Auto antreffen mit dem sie mutmaßlich flüchten wollten und eine Person vorläufig festnehmen.
Zwei Personen flüchteten in Richtung Rahmstraße.

In dem Auto befand sich diverses typisches Aufbruchswerkzeug und mutmaßliches Diebesgut.

Das Auto stellten die Polizisten sicher.

Die Fahndung nach den flüchtigen Tätern läuft aktuell noch.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal